© Penn Graphics
Das Dorf Vitrac Montfort

Ausflug in den Ort Vitrac‑Montfort im Périgord

Wir dirigieren uns heute 7 Kilometer südlich der Stadt Sarlat-la-Canéda, um die drei Weiler von Vitrac, den Hafen, den Ortskern und den unumgängliche kleinen Ort Montfort, zu besichtigen!

Am Hafen von Vitrac

mit dem Kanu auf die Dordogne

Vitrac ist natürlich sehr bekannt für sein architektonisches Erbgut und seine Landschaften, aber die Fans von Kanutouren inmitten der Natur starten auch gerne vom seinem Hafen.

Nachdem Sie Ihr Kanu am kleinen Hafen von Vitrac bei einem der Anbieter von Kanuvermietung gewählt haben, erwartet Sie ein einzigartiges Abenteuer auf der Dordogne. Verborgene Schätze und wunderschöne Landschaften, aber auch eine gute Gelegenheit, den Spuren der ehemaligen Fischer der Gegend zu folgen, stehen auf dem Programm.


Das Dorf Vitrac mit seinem unwiderstehlichen Charme

Um das historische Zentrum des Ortes zu finden, müssen Sie bergauf bis zum kleinen Dorf Vitrac gehen. Der Weg führt die Wanderer zur Kirche Saint-Martin aus dem 12. Jahrhundert, die seit 1925 unter Denkmalschutz steht. Hier treffen Sie sicher auf Wanderer, die ab der Kirche einen der beiden Wanderwege in Angriff nehmen! Eine gute Gelegenheit bei einem schönen Spaziergang bis zur Burg Montfort vorzustoßen.

Leckere Pause in der École Buissonnière, was eigentlich „Schulschwänzen“ bedeutet. Sie müssen sich vorstellen, dass das heutige Kunstcafé früher eine Schule war. Sie werden sicher den leckeren bretonischen Galettes (Buchweizenpfannkuchen), die vor Ort, im „Atelier“ oder auch im Pausenhof im Schatten der Platanen hergestellt werden, nicht widerstehen können. In dieser Kulisse, die uns an unsere Kindheit erinnert, schmeckt es doppelt so gut.


Den kleinen Ort Montfort erkunden

Etwas weiter kommen Sie zum kürzlich renovierten Weiler Montfort! Gepflasterte Gassen, die Esplanade des „durchlöcherten Felsen“ und friedvolle Atmosphäre; denken Sie aber bitte an gutes Schuhwerk. Der teils recht enge Weg führt sie zu Schätzen früherer Zeiten, wie Galerien oder Hohlräume in den Felsen, die als Ställe, Läden und sogar Wohnraum dienten.

Es ist einfach unmöglich, die Burg Montfort zu verpassen. Sie müssten schon Scheuklappen aufhaben, denn hoch auf ihrem Felsen zwischen Vitrac und Carsac dominiert sie die Dordogne. Die Burg kann zwar nicht besichtigt werden, aber der tolle Ausblick, den sie von dort haben, macht das wieder wett!

Der Abstieg auf dem steilen Pfad führt sie zum Brunnen und zum Waschplatz, die ersten Stellen, wo die Dorfbewohner Wasser fanden! Atmen Sie tief durch, bevor Sie wieder den steilen Pfad der Fischer zurück zum Ortskern hinaufsteigen.

Naturliebhaber werden sich natürlich die Flussschleife von Montfort in Richtung Carsac nicht entgehen lassen. Natürliche Sehenswürdigkeit mit einem fantastischen Ausblick auf die Quasi-Insel Turnac… Wenn Sie sich der Dordogne vom Parkplatz aus nähern, entdecken Sie ein unglaubliches Panorama auf die Burg, den Nussbaumhain von Turnac und den Fluss!

VITRAC GESCHÄFTE UND DIENSTLEISTUNGEN
Unsere Vorschläge