© Penn Graphics
Bewundern

Bewundern Sie die Kalksteindächer im Périgord,

ein althergebrachtes Handwerk

Wenn Sie durch den historischen Teil der Stadt Sarlat schlendern oder die Ortschaften in der Umgebung von Sarlat besichtigen, werden Sie feststellen, dass die Kalksteindächer des Périgord wahre Meisterwerke der hiesigen Architektur sind!

Typisch für das schwarze Périgord: die Kalksteindächer

Nehmen Sie sich Zeit mit den Einheimischen zu reden; sie werden Ihnen erklären, dass diese flachen Kalksteine hier im Périgord so oft verwendet werden, weil sie aus Steinbrüchen in der Umgebung stammen.

Bewundern Sie die alten Häuser, die Herrensitze und die Schlösser und Burgen im Périgord in der Gegend um Sarlat, Ihre Augen werden sich nicht satt sehen können!

Einfach nicht zu verpassen! Die ockergelbe Farbe der Steine wird Sie während Ihres ganzen Aufenthaltes im Périgord begleiten. Alterung und Feuchtigkeit geben den Steinen aber eine dunklere Farbe, die an Schiefer erinnert.

Um diese wunderbaren Bauten zu besichtigen, haben Sie reichlich Auswahl! Zum Beispiel den Ort Saint-Geniès im Land von Fénelon , das Herrenhaus von Eyrignac oder auch die Abtei in Saint-Amand-de-Coly.

 


Dieses Handwerk wird von Generation zu Generation weitergegeben

Es ist nicht einfach, einen dieser Handwerker zu finden, der noch aktiv ist, denn die Handwerker werden generell immer weniger.

Aber in der Gegend um Sarlat haben Sie vielleicht das Glück, mit einem von ihnen plaudern zu können. Er erklärt Ihnen sicher gerne, dass dieses Handwerk von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Steine manipulieren, die zwischen 300 und 900 Kilos pro m2 wiegen können, sie fein behauen und dann geschickt aufeinander schichten…

Diese wahre Maßarbeit ist wirklich bewundernswert!


Die Geheimnisse der Kalksteindächer im Périgord

Sie haben sich sicher schon gefragt, warum die Kalksteindächer im Périgord so steil sind?

Es handelt sich darum, das Gewicht der Steine auf die Mauern zu verteilen.

Aber wenn jeder Stein erst seinen Platz gefunden hat, dann wird das Dach nicht so schnell einstürzen!

Wenn Sie unter die Vordächer schauen können Sie dieses althergebrachte Handwerk besser verstehen…

Unsere Vorschläge